fbpx

NUTZUNGSBEDINGUNGEN, COOKIES-INFORMATIONEN, PRIVAT- UND DATENSCHUTZPOLITIK DER REKRUTIERUNGSFIRMA IRKL.

Datenverwalter - Instytut Rozwoju Kapitału Ludzkiego Sp. z o.o. (IRKL) mit Sitz an der Straße ul. Partyzantów 1/2 lok. 3, 10-522 Olsztyn, eingetragen im Handelsregister des polnischen Landesgerichtsregisters (KRS) am Amtsgericht Olsztyn unter der KRS-Nummer 0000493269, in voller Höhe eingezahltes Stammkapital von 10.000 PLN, USt-IdNr. 7393864869, Statistische Nummer REGON 281557957, eingetragen als Arbeitsagentur im Landesregister der Arbeitsagenturen unter der Nr. 10485.

Online-Dienst  - Website unter der Adresse www.irkl.pl mit ihren Unterseiten und deren gesamter Inhalt sowie die offizielle (von den Arbeitern und Mitarbeitern durchgeführte) Tätigkeit der IRKL im Internet: in Anzeigeportalen; sozialen Netzwerken, darunter LinkedIn, Facebook, Twitter; Aktivitäten in Werbenetzwerken.

Benutzer - eine Person, die den Online-Dienst besucht.

Kunde - ein Benutzer, der auf das auf den Websites präsentierte Angebot reagiert hat, indem er ein Bestellformular für ein Produkt/eine Dienstleistung oder seine Kontaktdaten gesendet hat, um ein Gespräch im Zusammenhang mit der Bereitschaft, die Produkte/Dienstleistungen des Administrators kennenzulernen und sie eventuell gegen eine Gebühr zu nutzen, zu beginnen.

Teil 1 – Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzrichtlinie schützt die Rechte der Website-Benutzer in Bezug auf die Sammlung und Speicherung von Daten, die Benutzer wissentlich oder unwissentlich bei der Nutzung der Website hinterlassen.

  1. Unter keinen Umständen stellt der Online-Dienst die vom Benutzer bereitgestellten Daten und die Informationen, die vom IT-System, das innerhalb des Dienstes arbeitet, automatisch gesammelt, verarbeitet und aufgezeichnet werden, Dritten zur Verfügung.
  2. Alle Unterseiten der Website unter irkl.org, einschließlich der Seiten, auf denen der Nutzer Webformulare ausfüllen und absenden kann, sind durch eine Kommunikationsverschlüsselung (SSL-Zertifikat) geschützt.
  3. Der Online-Dienst kann Kontaktformulare oder Newsletter-Anmeldeformulare enthalten. Beim Ausfüllen der Formulare erklärt sich der Benutzer durch die Annahme dieser Bestimmungen damit einverstanden, Informationen vom Administrator per E-Mail zu erhalten. Die versendeten E-Mails können sowohl informativ, lehrreich als auch kommerziell sein.

Teil II  – Cookies,Statistiken und andere Datenerfassungsmethoden

  1. Der Service auf der Website von irkl.pl verwendet den Mechanismus "Cookies". Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und dazu dienen, sich das Verhalten des Nutzers auf der Website zu merken, was sich auf den weiteren Betrieb der Website auswirken kann, einschließlich der Anzeige von spezifischen, auf den Nutzer zugeschnittenen Informationen und Werbung. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten und identifizieren keine Person. Voraussetzung für das Funktionieren von Cookies ist, dass der Browser sie akzeptiert und dass sie nicht von der Festplatte des Computers gelöscht werden.
  2. Im Rahmen der Website irkl.pl verwendet der Dienst Tools, die statistische Daten sammeln oder dem Administrator helfen, die dem Nutzer angebotenen Inhalte zu optimieren, wie z. B. Google Analytics, Google AdWords, Google Optimize, Google Tag Manager, Facebook Pixel und andere Analyse- und Optimierungstools, die auf der Website des Dienstes installiert sind. Der Nutzer kann diese Tools einschränken oder deaktivieren, indem er JavaScript deaktiviert oder die Einstellungen des verwendeten Browsers anderweitig ändert. Der Nutzer kann auch das entsprechende Schutzniveau und die Berechtigungen für sein Google-, Facebook-, LinkedIn- und anderes Konto festlegen.

 

Teil III - Erhebung personenbezogener Daten von Kandidatenó im Rahmen von Rekrutierungsaktivitäten

  1. Der Administrator nutzt als Arbeitsvermittler den Dienst, um Bewerbungen von Kandidaten im Rahmen seiner Rekrutierungsaktivitäten zu sammeln. Zu diesem Zweck werden auf der Website Bewerbungsformulare, Rekrutierungsanzeigen und andere Informationsaktivitäten angezeigt, um den Benutzer zur Teilnahme an der Rekrutierung und damit zur Übermittlung seiner persönlichen Daten zu bewegen.
  2. Der Nutzer sendet freiwillig personenbezogene Daten, die durch: Internetformulare, direkt an die E-Mail des Verwalters, über Werbeportale, die Zustimmung zur Datenverarbeitung durch den Verwalter gemäß der folgenden Klausel geben:

Informationsklausel für IRKL-Kandidaten

„Gemäß Art. 13 Abs. 1 und 2 der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 informiere ich Sie über Folgendes:

1) Administrator Ihrer personenbezogenen Daten ist Instytut Rozwoju Kapitału Ludzkiego Sp. z o.o. (IRKL) mit Sitz in Olsztyn, ul. Partyzantów ½ lok.3, 10-522 Olsztyn. Die IRKL ist ein Personalvermittler, der zahlreiche Rekrutierungsprozesse im Auftrag anderer Unternehmen oder für eigene Zwecke durchführt. Die Rekrutierungsberechtigungen von IRKL können im Nationalen Register der Arbeitsagenturen unter der Nummer 10485 überprüft werden.

2) Datenschutzbeauftragter bei Instytut Rozwoju Kapitału Ludzkiego Sp. z o.o. ist Grzegorz Figoń, iod@irkl.pl, Tel. 570 40 10 10;

3) Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Teilnahme an diesem und zukünftigen Rekrutierungsprozessen der IRKL auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Punkt a) der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 verarbeitet

4) Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind: a) Mitarbeiter der IRKL, die Rekrutierungsprozesse durchführen; b) Arbeitgeber, in deren Auftrag die IRKL Rekrutierungsprozesse durchführt;

5) Ihre personenbezogenen Daten werden auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses EU-US PrivacyShield der Europäischen Kommission vom 12. Juli 2016 an ein Drittland/eine internationale Organisation übermittelt. Sie können eine Kopie der an ein Drittland übermittelten personenbezogenen Daten erhalten, indem Sie eine Anfrage an den DSB senden: iod@irkl.pl;

6) Ihre personenbezogenen Daten werden für den Zeitraum nach Ihrer Einwilligung für die aktuellen und zukünftigen, auf Ihre Berufserfahrung zugeschnittenen Rekrutierungsprozesse aufbewahrt, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen;

7) Sie haben das Recht auf Zugang zu Ihren Daten und das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Widerspruchsrecht und das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung vor deren Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Sie können dem DSB einen Widerruf der Zustimmung, einen Antrag auf Zugang oder eine Berichtigung melden, indem Sie schreiben an: iod@irkl.pl;

8) Sie haben das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten der Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 verstößt;

9) Die Angabe von personenbezogenen Daten ist freiwillig;

10) Ihre Daten werden nicht Gegenstand einer Entscheidung sein, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, einschließlich Profiling, gemäß Art. 22 der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 beruht."

    3. Der Administrator lehnt die Bewerbung des Nutzers ab und löscht die erhaltenen personenbezogenen Daten, wenn der Nutzer seine Zustimmung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten nicht über die im Service angezeigten Formulare oder durch die Platzierung der entsprechenden Zustimmungsformel in der eingereichten Lebenslaufdatei erteilt oder diese Zustimmung in der an den Administrator per E-Mail, über Jobbörsen oder soziale Netzwerke gesendeten Nachricht platziert.

Informationsklausel für IRKL-Kunden

Gemäß Art. 13 Abs. 1 und 2 der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 informiere ich Sie über Folgendes:

1) Administrator Ihrer personenbezogenen Daten ist Instytut Rozwoju Kapitału Ludzkiego Sp. z o.o. (IRKL) mit Sitz in Olsztyn, ul. Partyzantów ½ lok.3, 10-522 Olsztyn. Die IRKL ist ein Personalvermittler, der zahlreiche Rekrutierungsprozesse im Auftrag anderer Unternehmen oder für eigene Zwecke durchführt. Die Rekrutierungsberechtigungen von IRKL können im Nationalen Register der Arbeitsagenturen unter der Nummer 10485 überprüft werden.

2) Datenschutzbeauftragter bei Instytut Rozwoju Kapitału Ludzkiego Sp. z o.o. ist Grzegorz Figoń, iod@irkl.pl, Tel. 570 40 10 10;

3) Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zum Zwecke der Angebotslegung und Zusammenarbeit im Zusammenhang mit der Durchführung von Einstellungsverfahren durch die IRKL auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) der Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten vom 27. April 2016;

4) Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind: a) Mitarbeiter der Firma IRKL, die die Rekrutierungsprozesse durchführen, b) Kandidaten, die an den Rekrutierungsprozessen durch IRKL teilnehmen

5) Ihre personenbezogenen Daten werden auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses EU-US PrivacyShield der Europäischen Kommission vom 12. Juli 2016 an ein Drittland/eine internationale Organisation übermittelt. Sie können eine Kopie der an ein Drittland übermittelten personenbezogenen Daten erhalten, indem Sie eine Anfrage an den DSB senden: iod@irkl.pl;

6) Ihre personenbezogenen Daten werden für den Zeitraum nach Ihrer Einwilligung für die aktuellen und zukünftigen, auf Ihre Berufserfahrung zugeschnittenen Rekrutierungsprozesse aufbewahrt, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen;

7) Sie haben das Recht auf Zugang zu Ihren Daten und das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Widerspruchsrecht und das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung vor deren Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Sie können dem DSB einen Widerruf der Zustimmung, einen Antrag auf Zugang oder eine Berichtigung melden, indem Sie schreiben an: iod@irkl.pl;

8) Sie haben das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten der Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung vom 27. April 2016 verstößt;

9) Die Angabe von personenbezogenen Daten ist freiwillig;

10) Ihre Daten werden nicht Gegenstand einer Entscheidung sein, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, einschließlich Profiling, gemäß Art. 22 der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 beruht."

Teil IV – Bestellen von kommerziellen Dienstleistungen

1) Der Administrator stellt auf der Webseite kommerzielle Angebote von Produkten und Dienstleistungen ein, im Folgenden als Angebote bezeichnet.

2) Veröffentlichte Angebote enthalten Bedingungen für zukünftige Transaktionen und Beschreibungen, wie die Leistungen erbracht werden, sowie in einigen Fällen den Preis. Die auf der Website dargestellten Preise sind Nettopreise, zu denen die Mehrwertsteuer hinzukommt.

3) Die Bestellung von Produkten/Dienstleistungen durch die Annahme des Angebots stellt keine Zahlungsverpflichtung dar. Wenn ein Angebot bestellt wird, sendet der Administrator eine Proforma-Rechnung an den Kunden. Die Bezahlung einer Proforma-Rechnung bedeutet die Annahme der vorgelegten Bedingungen und den Abschluss eines Vertrages über die Erbringung einer Dienstleistung/eines Produkts zu den im Angebot beschriebenen Bedingungen.

4) Der Kunde hat das Recht, seine Kenntnisse über das gewählte Angebot vor Abschluss des Geschäfts zu erweitern. Zu diesem Zweck kontaktiert er den Administrator über die Kontaktformulare innerhalb des Online-Dienstes oder unter den angegebenen Telefonnummern.

Aktualisierungsdatum: 15.05.2020

Zum Inhalt springen